Neuer Vorstand für die Jusos Hameln

 

Der neue Vorstand mit Gästen (v.l.n.r.): Niko Kromm, Roman Kromm, Christoph Büttcher, Jan Hühnerberg, Enrico Caliendo, Niklas Linge und Fener Mala. Es fehlt: David Bartsch

 

Auf ihrer Jahreshauptversammlung haben die Jusos Hameln einen neuen Vorstand gewählt. Zum Vorsitzenden wählten die anwesenden Mitglieder erneut Jan Hühnerberg, zu seinen stellvertretenden Vorsitzenden David Bartsch und Enrico Caliendo, die erstmals im Vorstand der Hamelner Jusos aktiv sind.

 

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Juliane Kaiser und Fener Mala sind aus dem Vorstand ausgeschieden. „Wir danken Juliane und Fener für ihre engagierte Arbeit im vergangenen Jahr und wünschen Ihnen an ihren neuen Lebensmittelpunkten viel Erfolg“, so Hühnerberg.

Zufrieden zeigten sich die Jusos mit dem Verlauf des vergangenen Jahres, insbesondere mit dem Ergebnis der Bundes- und Landtagswahl vor Ort, wie der Vorsitzende verdeutlicht: „Wir haben mit den zwei Wahlkämpfen ein intensives Jahr mit viel Arbeit hinter uns und können mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein. Mit Johannes Schraps für den Bundestag und Dirk Adomat für den Landtag haben wir hier mit beiden Kandidaten vor Ort die jeweiligen Direktmandate gewonnen und auch bei den Zweitstimmen vergleichsweise starke Ergebnisse erzielt.“ Außerdem haben die Jusos Hameln in den vergangenen zwölf Monaten einige neue Mitglieder gewonnen. „Diese Entwicklung ist natürlich sehr erfreulich, allerdings ist der Frauenanteil unter den Neumitgliedern noch deutlich ausbaufähig. Da wollen wir im kommenden Jahr verstärkt dran arbeiten“, so David Bartsch. Der ebenfalls neu gewählte stellvertretende Vorsitzende Enrico Caliendo ergänzt dazu: „Wir treffen uns regelmäßig am ersten Donnerstag des Monats zum lockeren Beisammensein und politischen Austausch. Da freuen wir uns immer über neue Gesichter.“ Informationen hierzu gibt es immer zeitnah zu den Veranstaltungen auf der Facebook-Seite der Jusos Hameln-Pyrmont.

 
    Parteileben