Zum Inhalt springen

13. Februar 2017: Juso AG Hameln verurteilt AfD-Vergleich

Die Jusos Hameln wehren sich entschieden gegen die Gleichsetzung von Rot/Grün mit der AfD. Im Rahmen des Wahlkampfes für die Wahlwiederholung zum Stadtrat im Wahlbezirk 30 am 19. Februar hat der FDP-Stadtrat Rüdiger Zemlin auf seinem Kandidatenflyer SPD und Grüne mit der AfD gleichgesetzt.

„Dieser Vergleich rot-grüner Stadtratsmitglieder mit den Rechtspopulisten von der AfD ist für uns nicht akzeptabel“, so der Vorsitzende Jan Hühnerberg. Zemlin versuche, mit Aussagen, die jeglicher Grundlage entbehren, Angst vor rot-grüner Politik zu schüren, anstatt die Wähler mit eigenen Inhalten zu überzeugen.

„Auch in Zeiten des Wahlkampfes sollte zwischen Demokraten ein Mindestmaß an gegenseitigem Respekt und Fairness vorhanden sein, daher erwarten wir auf jeden Fall eine Entschuldigung von Herrn Zemlin“, so Juliane Kaiser, stellvertretende Vorsitzende der Jusos Hameln.

Vorherige Meldung: Juso AG Hameln wählt neuen Vorstand

Nächste Meldung: Jusos Hameln-Pyrmont beteiligen sich an der Gründung des "Ring politischer Jugend Hameln-Pyrmont"

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.